Ausgezeichnet für Umweltorientierung

16.01.2019

Der „Umweltpreis für Unternehmen“ des Landes Baden-Württemberg würdigt Unternehmen für herausragende Leistungen im betrieblichen Umweltschutz und für eine vorbildliche umweltorientierte Unternehmensführung.

In der Kategorie „Industrieunternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern“ hat Teva es bis in die Endrunde geschafft und wurde von Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft mit einer Urkunde ausgezeichnet. „Alle 18 nominierten Unternehmen und Preisträger sind Vorbilder. Sie beweisen eindrucksvoll unternehmerischen Mut sowie ökologische Verantwortung“, so der Landesminister.
„Ich wünsche mir, dass sich möglichst viele Betriebe in Baden-Württemberg an diesen Unternehmen ein Beispiel nehmen und sich ebenfalls noch stärker für Umwelt- und Klimaschutz engagieren, möglichst sparsam und effizient mit Energie umgehen und die natürlichen Ressourcen schonen.“ Unter den „100 Betrieben für Ressourceneffizienz Baden-Württemberg“ Mit dem Projekt „Gezielte Optimierung der Abwasserbehandlungsanlage“ wurde Teva Deutschland in die Initiative des Landes Baden-Württemberg „100 Betriebe für Ressourceneffizienz“ aufgenommen. Nähere Informationen unter pure-bw.de/sites/default/files/teva_deutschland.pdf

Seite teilen