Umweltmanagement ist gelebtes Programm

01.02.2018

Deutsche Standorte erneut nach höchsten internationalen Standards zertifiziert.

Teva Umweltzertifikat
Regina Eckhardt von der IHK Ulm übergibt die EMAS-Registrierungsurkunde an Dr. Hermann Allgaier, Geschäftsführer Teva Biotech (rechts) und Thomas Kirschbaum, Leiter Umweltmanagement

Ulm, Februar 2018. Das Arzneimittelunternehmen Teva hat erneut die Zertifizierung für das geprüfte Umweltmanagement nach den internationalen Normen EMAS und ISO 14001 erhalten. Die Umstellung auf 100 % „Grünen“ Strom ist ein Zeichen des bewussten und ressourcenschonenden Umgangs mit der Umwelt.

Die bereits seit 21 Jahren bestehende Umweltzertifizierung für die Standorte Ulm, Blaubeuren-Weiler und Blaubeuren wurde um weitere drei Jahre verlängert. Im Rahmen von EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) wird eine Umwelterklärung veröffentlicht, die über die Umweltaktivitäten des Unternehmens, über umweltrelevante Material- und Energieflüsse sowie über durchgeführte EHS-Projekte und neue Ziele zur stetigen Verbesserung der Umweltleistung informiert. Ein Bespiel: Durch die komplette Umstellung auf 100 % erneuerbaren Strom, wurden in den letzten beiden Jahren rund 34.000 Tonnen CO2-eingespart. Der unternehmenseigene Lkw-Fuhrpark hätte für diesen CO2-Ausstoß circa 40 Mal um die Erde fahren können.

Die neue Umwelterklärung findet sich unter dem Link:

https://www.teva.de/unternehmen/umwelt.html


Teva GmbH
Teva ist in Deutschland mit innovativen Arzneimitteln, Markenprodukten, Generika und freiverkäuflichen Medikamenten breit aufgestellt. Rund 2.700 Mitarbeiter verteilen sich auf die Standorte Ulm, Blaubeuren/Weiler und Berlin. Der Deutschlandsitz ist Ulm. Mit Markenarzneimitteln ist das Unternehmen vor allem in den Indikationen Neurologie und Onkologie erfolgreich vertreten. Das erste Medikament aus der eigenen Forschung der Teva ist in Deutschland Marktführer im Multiple-Slerose-Markt. Zu Teva Deutschland gehört mit ratiopharm die meistverwendete und bekannteste Arzneimittelmarke Deutschlands. Die Vermarktung aller Markenarzneimittel erfolgt vom Standort Berlin aus. Das komplette Generika- sowie OTC-Geschäft für Deutschland ist in Ulm konzentriert.


Teva Global
Teva Pharmaceutical Industries Ltd. ist ein weltweit führendes und global agierendes Arzneimittelunternehmen, das tagtäglich 200 Millionen Menschen patientenorientierte Gesundheitslösungen von höchster Qualität anbietet. Mit Firmensitz in Israel ist Teva Weltmarktführer unter den Generikaunternehmen. Mit 1.800 Molekülen und 16.000 Produkten deckt das Portfolio nahezu alle Krankheitsgebiete ab. Im Bereich der Spezialtherapeutika nimmt Teva eine weltweit führende Position in der innovativen Behandlung von Störungen des zentralen Nervensystems ein und verfügt außerdem über ein starkes Portfolio zur Behandlung von Atemwegserkrankungen. Dieses Know-how sowohl bei Generika als auch bei innovativen Präparaten vereint Teva mit dem Ziel, neue von dem Bedürfnis der Patienten ausgehende Angebote an Hilfsmittel, Service und Technologien, zu entwickeln. Der Konzern erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz von 21,9 Milliarden US-Dollar.


Kontakt:
Markus Braun (markus.braun@teva.de, Telefon 0731/402-7738)
Ulrike Krieger-Ballhausen (ukrieger-ballhausen@teva.de, Telefon 0731/402-5241)